Digitale Messleisten Anzeige Hardware

 

 

Vorschlag zur Bestückung der Platine

Einlöten der der Bauteile in folgender Reihenfolge:
Widerstände
Kondensatoren, Elkos (auf Polung achten)

ACHTUNG: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ab Version V1.02 korrigiert
Der Bestückungsdruck für den Kondensator C3 10u ist  FALSCH. Den Kondensator entgegen der Beschriftung einlöten (-Pol des Kondensators auf +Pol der Beschriftung einlöten). Der Logik-Plan wurde bereits geändert.

Steckverbinder, die sechs  3poligen Steckverbinder für "auf Null stellen" und Umschaltung "mm/ inch "von der Rückseite (Lötseite) einsetzen und auf der Bestückungsseite verlöten) die restlichen Steckverbinder auf der Bestückungsseite einlöten.

Sockel für IC's für die 7Segment Anzeigen einlöten: Die 32poligen Leisten sind als Sockel für die 7Segm Anzeigen vorgesehen (jeweils auf 25 Pins ablängen) Halbleiter einlöten. Die Durchmesser der Anschlüsse der Diode D7 (als Verpolungsschutz) waren bei mir zu stark. Ich habe die 2 Bohrungen für die Diode D7 auf der Platine leicht aufgebohrt. Beim Löten ist darauf zu achten, dass die Anschlüsse sowohl auf der Bestückungsseite, vom Lötzinn umschlossen sind.

Bei 5V Versorgungsspannung anstelle der Diode D7 eine Brücke einlöten.

Bei Versorgung der Messleisten durch die Steuerung. Die Diode gemäß Bild einlöten, nicht vergessen die Anschlussdrähte zu isolieren!

Messen ob Kurzschluss auf Versorgungsspannung.

 Wenn kein Kurzschluss: 5V bzw. 6V anlegen, messen ob an Kathode von D6-X, D6_Y und D6_Z  ca. 1,6V anliegt. 5V wieder wegnehmen.

IC's und 7 Segment Anzeige, sowie Vorzeichen LED stecken bzw. einlöten (auf Polarität der Dioden achten). Bei den Vorzeichen LED's ist der längere Anschlussdraht die Anode. Die Anode auf der Platine ist links (Messleistenanschluss-Stecker Seite).

Schalter und Taster an Kabel anlöten und stecken.

Zum Testen Jumper CN_Display ziehen
Messen ob Kurzschluss auf Versorgungsspannung

Wenn kein Kurzschluss vorliegt, dann Versorgungsspannung anlegen (der obere der zwei 3-poligen Stecker links unten),  jetzt müssten die einzelnen Segmente der 7Segm Anzeigen aufleuchten und die Vorzeichen LED blinken. Nach Abschluss dieses Tests wird bei der Programm Version V1.01  01111 und ab Version V1.02 die Programm Version angezeigt.

Wenn dieser Test positiv,  5V wieder wegnehmen.

Die Pinbelegung der Messleiste scheint nicht bei allen Messleisten gleich zu sein. Um die Polarität der Messleisten zu bestimmen, Batterie in Messleiste einlegen und mit einem Voltmeter am Anschluss der Messleiste links und rechts außen messen. Das Kabel so anschließen, dass der  Pluspol der Messleiste mit Pin 5 und  Minuspol der Messleiste mit Pin2   des 5poligen Steckers der Platine verbunden ist. Nachdem die zählweise festgelegt ist die Signale Data und Clk in der gefundenen zählweise ( Messleiste Pin 3 nach Stecker Pin 3 und Messleiste Pin 4 nach Stecker Pin 4) anschließen.

Variante1:
Messleisten über Anzeigesteuerung versorgen: Jumper CN-X, CN-Y und CN-Y stecken. In den Messleisten die Batterien entfernen

Variante 2:
Messleisten mit Batterien versorgen: Jumper CN-X, CN-Y, CN-Z und R9_a entfernen

Kabel zur Messleiste stecken und Versorgungsspannung anlegen, nach dem Selbsttest sollte bei Versorgung über Steuerung auf den Messleisten und der Anzeige "0" angezeigt werden. Bei Versorgung über Batterie, sollte der Wert der Messleiste auf der Anzeige dargestellt werden.

Achtung:
Die Anzeige mm/inch muss auf der Messleiste und der Anzeige getrennt eingestellt werden, d.h. die Schalter mm/inch auf der Messleiste wirken nur für die Messleiste und die Schalter mm/inch auf der Anzeige wirken nur für die Anzeige. D. h. es können unterschiedliche Werte angezeigt werden.

Die Anzeige stellt immer nur den Wert dar, welcher von der Messleiste übertragen wird, ein Ändern der letzten Stelle in der Messleiste wird auch auf der Anzeige dargestellt.
Zahlweise 5 poliger Platinen Stecker
Digitale Messleisten Anzeige Zählweise der Anschlusspins
Digitale Messleisten Anzeige Platinenstecker Belegung




Diese Änderung ist ab Version V1-02 nicht mehr nötig, da bereits im Layout berücksichtigt

Änderung




Digtale Messleisten Anzeige Änderung


Diese Änderung ist Version V1.02 nicht nötig, da bereits im Layout berücksichtigt
Die Elko's  1uF 63V direkt an Pin 10 (-Pol) und Pin20 (+Pol) der Prozessoren einlöten. Diese Kondensatoren sind in der Bauteileliste nicht aufgeführt.


 

Kabel Belegung

 

Für die Verbindung des Messschiebers zur Anzeige sollte ein flexibles geschirmtes Kabel verwendet werden. Den Schirm nur auf der Platinenseite auflegen.

 

 Messschieber <-> Anzeige

 

Messschieber        Stecker        Platinenstecker 

   2                                2                        2

   3                                3                        3

   4                                4                        4

   5                                5                        5