Anzeige für digitale Messleisten

 

 

 

Bild Platine von digitaler Messleisten-Anzeige

 































                                 Dieses Bild zeigt die Platine von Version1

Im Internet gibt es einige Anbieter von digitalen Messleisten mit einem seriellen Anschluss. Diese Lineale sind preisgünstige Lösungen für Hobbyisten. Über diesen Anschluss kann man die Daten auf einem größerem Display anzeigen. Die nachfolgend beschriebene Anzeige funktioniert mit folgenden Protokollen:

bis Verson V1.02    2 * 24Bits

ab Version V2.00   2 * 24 Bits und  6 * 4 Bits

Die Protokoll Auswahl erfolgt auf der neuen Platine V2.00 pro Achse über einen Brückenstecker (Jumper).

 

Achtung!

 

Sowohl auf Platine V1.02, als auch auf Version V2.00 kann das neue Mikroprogramm eingesetzt werden. Die Protokoll Auswahl auf der Platine V1.02 wird hier durch einlöten einer Drahtbrücke zwischen Pin 10 und 15 des Mikroprozessors durchgeführt.

Ein Austausch ist meiner Meinung nach erst sinnvoll, wenn eine Messleiste mit dem Protokoll 6 * 4 Bits zum Einsatz kommen soll.

 

Bild digitale Messleiste






Der Anschluss erfolgt über 4 Anschlüsse:

Gnd, Data Clock, Versorgungsspannung (1,5V)








    



Die Daten werden mit einem OP-Amp LM393 auf TTL-Pegel angepasst und mit einem Mikroprozessor AT89C4051 auf einem 7Segment-Treiberbaustein (MAX7219) mit 5 Stellen (7Segment Anzeigen mit gemeinsamer Kathode) plus einem LED als Vorzeichen zur Anzeige gebracht. Auf einer Euro Format Platine lassen sich damit 3 Anzeige Einheiten unterbringen. Als 5V Spannungsversorgung wird ein Stecker Netzteil benutzt

 

Pro Anzeige-Einheit ist ein Schalter zur Auswahl der Einheit mm oder inch und ein Taster zum auf "Null stellen" vorhanden. Mit einem gemeinsamen Tast-Schalter kann die Helligkeit der 7Segm LED's eingestellt werden.

 

Über Jumper können die Lineale mit Spannung von der Anzeige-Logik versorgt werden. Diese Variante hat aber den Nachteil, dass beim Ausschalten die Positionen verloren gehen. Außerdem kann über einen Jumper der Anzeigen Test ausgeschaltet werden.

 

Pro Achse kann mit dem Jumper Lathe (engl. Drehmaschine) in den Drehmaschinen Modus umgeschaltet werden. Damit wird die Anzeige der Zustellung verdoppelt.

 

Auf der  Hardware-Seite kann die Schaltung als PDF-Dokument herunter geladen werden. Auf Seite 1 ist die X-Achse mit der Rücksetz-Elektronik, auf Seite 2 die Y-Achse mit einem Spannungsregler für die Lineale und auf Seite 3 ist die Z-Achse gezeichnet.

Achtung: Wenn die Lineale über der Steuerung versorgt werden (Jumper CNX, CNY und CNZ  gesteckt) muss aus den Linealen die Batterie entfernt werden.

 



Die Bauteile sind z. B. bei der Firma Reichelt zu beziehen. Die Kosten der Halbleiter (MAX 7219, LM393 AT89C4051) für eine Achse belaufen sich zur Zeit auf ca. € 8,50.  Die fünf 7 Segment Anzeigen mit gemeinsamer Kathode kosten ca. € 5,00.  (Stand 10.2008)